Allgemein · Bestrahlung

Ina gegen Karl – Bestrahlung 6/15

Liebes Tagebuch, wir schreiben heute Donnerstag, den 09.11.2017 und somit sind es nach dem heutigen Tag nur noch 9 Tage, die ich jeden Tag in meine Klinik fahren darf. Dieses Schmerzgel half mir gestern nur sporadisch. Essen konnte ich trotzdem nicht wirklich, aber mal stilles Wasser trinken, was dann allerdings nicht gut schmeckte (kein Wunder… Weiterlesen Ina gegen Karl – Bestrahlung 6/15

Werbeanzeigen
Allgemein · Bestrahlung

Ina gegen Karl – Bestrahlung 5/15

Liebes Tagebuch, wir schreiben heute Mittwoch, den 08.11.2017 und den 5. Tag meiner Bestrahlung. Das bedeutet, dass wir ab heute mittag, nach diesem Termin den Countdown der letzten 10 Bestrahlungen anbrechen können. Ihr seid herzlich dazu eingeladen mit mir diesen Countdown runter zu zählen 🙂 Ich hatte wieder mittags meinen Termin und meine Mutter und… Weiterlesen Ina gegen Karl – Bestrahlung 5/15

Allgemein · Bestrahlung · Essen

Ina gegen Karl – Bestrahlung 4/15

Liebes Tagebuch, wir schreiben Dienstag, den 07.11.2017. Habe ich gestern beschrieben, dass ich keine Nebenwirkungen über das Wochenende hatte? Ja anscheinend hatte ich sie doch schon, habe es allerdings nicht als Nebenwirkungen angesehen. So langsam tut mir das Schlucken weh, aber es geht noch. Heute hatte ich auch wieder mittags die Bestrahlung. Irgendwie ist das… Weiterlesen Ina gegen Karl – Bestrahlung 4/15

Allgemein · Bestrahlung

Ina gegen Karl – Bestrahlung 3/15

Liebes Tagebuch, wir schreiben Montag, den 06.11.2017 und heute ist Tag 3 von 15. Das Wochenende habe ich gut rumgebracht, Auf jeden Fall ohne großartige Nebenwirkungen. Gott sei Dank! Na gut vielleicht ein klein wenig Schluckbeschwerden, wenn ich größere Brocken gegessen habe, aber das hat ja nicht viel zu heißen. Wenn man eben versucht ein… Weiterlesen Ina gegen Karl – Bestrahlung 3/15

Allgemein · Bestrahlung · Positive Gedanken

Ina gegen Karl – Bestrahlung 2/15

Liebes Tagebuch, wir schreiben Freitag, den 03.11.2017. Wieder machte ich mich eine Stunde vor meinem Termin auf den Weg. Zwar musste ich dann etwas warten, aber das war okay. Gestern die Bestrahlung vertrug ich erstaunlich gut. Ich hatte nicht einmal Kopfschmerzen oder irgendwas dergleichen. Ja zugegeben, es war durchaus ein bisschen nervig, eine Stunde hin… Weiterlesen Ina gegen Karl – Bestrahlung 2/15

Allgemein · Bestrahlung · Positive Gedanken

Ina gegen Karl – Bestrahlung 1/15

Liebes Tagebuch, wir schreiben den 02.11.2017. Heute würde es also los gehen: Tag 1 von 15 von meiner Bestrahlung. Meinen Termin hatte ich um 14:30 in der Strahlenabteilung der Uniklinik. Ich setzte mich also ca. eine Stunde vor dem Termin in mein Auto und fuhr los Richtung Klinik - ich wollte nicht zu spät kommen… Weiterlesen Ina gegen Karl – Bestrahlung 1/15

Allgemein · Bestrahlung

Ja macht Sinn – auf keinen Fall

Freitags erhielt ich das Ergebnis des CTs und am Dienstag drauf sollte ich mich in der Strahlentherapie vorstellen. Ich hatte da relativ wenig Lust drauf und ging schon mit einer enormen Abwehrhaltung hin. Mich begleiteten meine Mutter und mein Dad, aber meine Mutter musste dann noch arbeiten und blieb wirklich nur zur Besprechung. Es war… Weiterlesen Ja macht Sinn – auf keinen Fall

Allgemein · Enttäuschungen · Positive Gedanken · psychische Tiefphase · Untersuchungen

Der Fluch der Hoffnung

Knapp eine Woche nach der letzten Chemo-Gabe war ich schon wieder in meinem aktuellem zweiten Zuhause: Die Uniklinik. Warum? Weil ich Lust dazu hatte und die Menschen in den weißen Kitteln nach kürzester Zeit schon vermisste. Meine Sehnsucht musste gestillt werden. ^^ Nein natürlich nicht. Das PET-CT stand an, mit dem wir (oder besser gesagt… Weiterlesen Der Fluch der Hoffnung

Allgemein · Chemo-Therapie · Gewicht · Positive Gedanken

Ina gegen Karl: Das Finale um die Chemotherapie

So da ist es also. Das große Finale, auf das alle gewartet haben. *Trommelwirbel* Badumm Tsss. (Könnt ihr es euch vorstellen?) Die Kirchweih war vorbei und sie war toll. Sie ging von Freitag bis Dienstag und am Mittwoch sollte ich eigentlich in meine Klinik kommen für die Chemotherapie. Paperlapap. Da hätten wir ja alle gelacht.… Weiterlesen Ina gegen Karl: Das Finale um die Chemotherapie

Alkohol · Chemo-Pause · Essen · Gewicht · Positive Gedanken · Verhalten

Freud und Leid gleichzeitig

Tanzen... Ich tu es erst seit 4 Jahren und auch hobbymäßig nur als Planmädel bisher und ab und zu mal Discofox. Doch ich liebe es. Selbst, wenn ich alleine zuhause bin und Musik höre. Ich kann nicht still sitzen bleiben. Wenn es mir schlecht geht, dann dreh ich die Musik lauter und versuch meine Emotionen… Weiterlesen Freud und Leid gleichzeitig

Allgemein · Chemo-Pause · Positive Gedanken

Liebe ist… das Strahlen in Kinderaugen

First of all: ICH LEBE NOCH! Jup. Tatsache... auch wenn ich lange Zeit nichts von mir hören lies. Mir gehts gut.. den Umständen entsprechend würde ich eher sagen... Aber ich hab nun vor mich wieder mehr aufzuraffen und meinen Verarbeitungsprozess voran zu treiben. Mithilfe meines Blogs, den ich stark vernachlässige - seit Monaten. Es hat… Weiterlesen Liebe ist… das Strahlen in Kinderaugen

Allgemein · Chemo-Therapie · psychische Tiefphase

Ina gegen Karl – 4:2

Am Mittwoch fuhren dann nicht nur meine Eltern mit, sondern auch mein bester Freund die Nervbacke. Meine Eltern waren nicht wirklich sehr fit und bevor sie sich dann mit zur Chemotherapie reinsetzten und alle Panik wegen möglicher Infektionen schoben, einigten wir uns darauf, dass sie bei der Besprechung da bleiben würden und danach heim fuhren.… Weiterlesen Ina gegen Karl – 4:2

Allgemein · Chemo-Therapie

Ina gegen Karl – 3:2 (4. Block angefangen)

Tja was soll ich dazu sagen? Gewissermaßen kann ich keine Rundenzahl mehr bei diesem Schachspiel angeben, denn ich bekomme nun mehr Chemo-Absagen, als dass ich effektiv die Therapien bekomme. Den Grund kennen wir alle: Meinen Sturkopf. Und natürlich die Tatsache, dass mein Körper (und diese fiesen Dinger namens Leukozyten) einfach nicht mehr alles so schnell… Weiterlesen Ina gegen Karl – 3:2 (4. Block angefangen)

Allgemein · Chemo-Pause · Positive Gedanken · Urlaub

Ina und Karl am Bodensee

Mein Dad musste wieder zurück nach England und nachdem wir ja die zweite Einheit des dritten Chemo-Blocks nicht machen konnten, würde er den kommenden Termin zur Fortsetzung der Chemotherapie verpassen. Für mich war allerdings in erster Linie essentiell, dass ich wieder weg wollte. Weit weg ans Meer und abschalten. Meine Eltern zogen nur nicht so… Weiterlesen Ina und Karl am Bodensee

Allgemein · Chemo-Therapie · psychische Tiefphase

Ina gegen Karl – 3:1

Der Kurzurlaub an der Ostsee ist vorbei. Die Blutabnahme habe ich überlebt… Natürlich im großen Stil mit Zeder und Mordio Gejammer. Immerhin, wollen wir uns ja ab und zu mal bemerkbar machen. Bemerkbar machen, dass ich nicht nur eine harmlose Sommergrippe habe. Geht scheinbar bei einigen Menschen doch vergessen. Hin und wieder kann man das… Weiterlesen Ina gegen Karl – 3:1

Allgemein · Chemo-Pause · Positive Gedanken · Urlaub · Verhalten

Ina und Karl an der Ostsee

Die dritte Chemo ist angebrochen und davon die erste Einheit abgeschlossen. Jetzt muss ich das Wochenende abwarten, wie ich die Chemo vertrage und dann können wir am Montag endlich los in den Kurzurlaub für 3 Tage, da ich ja am Donnerstag wieder daheim sein musste für die Blutabnahme. Die letzten Kleider waren gewaschen und die… Weiterlesen Ina und Karl an der Ostsee

Allgemein · Chemo-Therapie · Verhalten

Ina gegen Karl – 3:0

Der Tag danach. Es war genauso wie bei den ersten beiden Chemo-Einheiten ein Donnerstag. Der Tag nach der Vorstellung in der IOT (Interdisziplinarisches Onkologisches Therapiezentrum) war bereits der Tag, an dem mein Schachspiel gegen Karl in die nächste Runde ging. Noch einmal die Gewichtsprobe. Mittlerweile kämpfte ich energisch darum, dass ich die 50 Kilo Grenze… Weiterlesen Ina gegen Karl – 3:0

Allgemein · Chemo-Therapie · Gewicht · psychische Tiefphase · Verhalten

Von der Station zur Ambulanz

Mein bisheriger Konsum an BEACOPP ext. bekam ich stationär mit einem ambulanten Termin. Allerdings halt direkt auf Station, das gewährleistet war, dass ich meinen Professor, Dr. Dackel und Dr. Justin Bieber ununterbrochen nerven konnte, wenn mir irgendetwas nicht passte. In Anbetracht der Tatsache, dass ich Schach spielte gegen Karl und es mir psychisch gesehen mehr… Weiterlesen Von der Station zur Ambulanz

Allgemein · Chemo-Pause · Enttäuschungen · Gewicht · psychische Tiefphase · Verhalten

Nichts bleibt hinter Schloss und Riegel

Die Phase der Pause (14 Tage) zwischen meinem 2. und 3. Chemo-Block fing eigentlich gut an. Abgesehen davon, dass ich keine, bis sehr wenige Nebenwirkungen hatte (und diese wenigen nicht lange anhielten), haben sich die ein oder anderen Streitsituationen wieder beruhigt und gelegt. Ich wusste da schon, dass wohl auch der Umgang mit mir nicht… Weiterlesen Nichts bleibt hinter Schloss und Riegel

Allgemein · Chemo-Therapie · Essen · Gewicht · Positive Gedanken

Ina gegen Karl – 2:0?!

Lasset die Spiele beginnen - oder in meinem Fall nun: lasset uns weiter spielen. Warum ich es ein Spiel nenne? Ich musste gerade, als ich diesen Eintrag anfing, an ein Schachspiel denken. Ein Kampf zwischen zwei Parteien der solange zu geht, bis ein König Schachmatt gesetzt wird. Eindeutig! Ich spiele die schwarzen Schachfiguren und Karl… Weiterlesen Ina gegen Karl – 2:0?!

Allgemein · Aplasie · Chemo-Pause · Chemo-Therapie · Positive Gedanken · Verhalten

Der Feind – die Zeit

Nachdem die erste Chemo-Einheit komplett vorbei war, hatte ich also 14 Tage Pause. Ungefähr 6 bis 7 Tage abgezogen, durch die Aplasie, blieben mir also von den vielen 14 Tagen gerade mal nur noch die Hälfte. Sobald ich aus der Aplasie draußen war, durfte ich offiziell wieder alles essen, was ich wollte. Nur man musste… Weiterlesen Der Feind – die Zeit

Allgemein · Enttäuschungen · Haare · Positive Gedanken · Psychoonkologie · Verhalten

Psychoonkologie – mach dir deinen eigenen Regenbogen, wenn dir das Leben keinen geben möchte

Ach ja... zwar wollte ich immer mein Abitur nachmachen und dann Psychologie studieren, aber mal selbst einen aufsuchen zu müssen, war nicht mein Plan. Ich bin zwar alles andere als normal und würde vermutlich genau in das Bild passen, aber selbst einen Psychologen aufsuchen müssen? Nie im Leben. Ich brauch doch keinen Menschen, der noch… Weiterlesen Psychoonkologie – mach dir deinen eigenen Regenbogen, wenn dir das Leben keinen geben möchte

Allgemein · Aplasie · Chemo-Therapie · Essen · Verhalten

Der Vielfraß, der nichts essen darf

Das Schlagwort schlechthin in meinem Leben wurde "Aplasie". Von überall hörte ich es. Sei es von den Ärzten, Pflegern oder meinem nächsten Umfeld. Überall "Aplasie hier", "Aplasie da"... Und ihr fragt euch jetzt: Was ist eine Aplasie? Das meine Freunde ist der absolut größte Bullshit, den ich bisher miterleben durfte. Und ich hab viel Bullshit… Weiterlesen Der Vielfraß, der nichts essen darf

Allgemein · Chemo-Therapie · Essen · Methadon

Eine Chemo, die ist lustig… *sing*

Meine Haare waren also kurz rasiert und ich hatte alle notwendigen Behandlungen und Eingriffe hinter mir. Mir blieb wirklich ungefähr eine Woche um mich von der Operation zu erholen. Dann sollte es los gehen. 29.06.2017 der Beginn der Chemo-Therapie. Ich muss dazu sagen, dass ich von Anfang an eigentlich nie wirklich viele Fragen hatte und… Weiterlesen Eine Chemo, die ist lustig… *sing*

Allgemein · Haare

Neuster Trend? Soldatenschnitt

Okay. Ich spreche es also an. Das wohl sensibelste Thema, was es für Frauen geben kann. Außerhalb von Schuhen, Mode, Make up, das eigene Körpergewicht und das Unverständnis für die Männerwelt, gibt es wohl fast nur noch ein Thema, was Frauen tatsächlich täglich beschäftigt: Die eigenen Haare. Egal ob kurz, lang, glatt, wellig, gelockt, blond… Weiterlesen Neuster Trend? Soldatenschnitt

Allgemein · Enttäuschungen · Positive Gedanken · Psychoonkologie · Verhalten

Freunde kann man sich aussuchen – Familie hat man!

Zuerst eine kleine Anmerkung: Dieser Blogeintrag beinhaltet quasi mehrere Wochen. Daher nicht wundern, wenn sich in Zukunft mal kurzzeitig etwas überschneidet. Hier nun tatsächlich mal ein negativer Blogeintrag von mir. Ich versuche eigentlich immer wieder alles optimistisch oder positiv zu sehen oder darzustellen. Das ist allerdings ein Thema, mit dem ich mich auseinandersetzen musste, was… Weiterlesen Freunde kann man sich aussuchen – Familie hat man!

Allgemein · Positive Gedanken · Verhalten

Brottrocken und mit Sarkasmus

So nun war es also so weit. Ich hatte meine Diagnose schriftlich und genug Stoff zum Nachdenken. Folgt augenscheinlich gleich die nächste schwere Aufgabe: Es meinen Mitmenschen erzählen. Zu allererst folgten natürlich die Familie und engsten Freunde (hierbei bekommt das Thema noch einmal eine besondere Zuwendung). Mein Dad und ich fuhren also zu meiner Mutter.… Weiterlesen Brottrocken und mit Sarkasmus

Medikamente

Metamizol – (Achtung Spoiler)

Mal zur Abwechslung was Neues von mir.Und es ist ein aktueller Fall.Was daher bedeutet: Alle die erst wissen wollen, wie mein Schachspiel gegen Karl endet und mir nicht auf Facebook oder Instagram folgen ( #advertisingformyself und so ) - nicht weiterlesen! Erst dann, wenn ich ihn reposte in der Zukunft. Vor zwei Wochen war ich in… Weiterlesen Metamizol – (Achtung Spoiler)